Mszu jagd
 
Mszu spass
 
Mszu sport
 
Mszu ausbildung
 
Mszu profi
 

Schießnachweis


Nachweise und Anforderung

ÜBUNG MACHT DEN MEISTER
Schießen kann man nicht nur im Revier. Ein Besuch von Schießanlagen ist für alle Jägerinnen und Jäger unverzichtbar, und die Wichtigkeit gut ausgebildeter Jäger und Schützen liegt auf der Hand: Tierschutzgerechtes Jagen ist auch eine moralische Verpflichtung gegenüber dem Wild, denn es bewahrt Tiere vor erheblichen Schmerzen und unnötigem Leiden.

Die notwendige Schießfertigkeit kann nur durch ständiges Training erreicht werden.

Zur Teilnahme an einer Waldschutzjagd und anderen bestimmten Jagden ist neben dem Besitz eines gültigen Jagdscheines ein aktueller Nachweis der Schießfertigkeit zwingend erforderlich. Einen solchen Leistungsnachweis für tierschutz- und waidgerechtes Jagen können Sie im MSZU erlangen, indem Sie die bestimmten Anforderungen in den jeweiligen Disziplinen erfüllen.

Nutzen Sie unsere optimalen Trainingsbedingungen und erhalten Sie Ihre Schießfertigkeit!

Nach Erfüllen der Vorgaben wird Ihnen vom MSZU ein Leistungsnachweis erstellt und gegebenenfalls eine Schießnadel überreicht. Bitte informieren Sie uns bei der Schießstandbuchung, welche Nadel oder welchen Nachweis Sie zu erbringen beabsichtigen.

Wichtig: 
Alle Schießnachweise haben generell eine Gültigkeit für das laufende Jagdjahr (vom 1. April bis 31. März des darauffolgenden Jahres).



Büchse

Übungsnachweis-Schießkino

– Voraussetzung zur Teilnahme an Bewegungsjagden –

nachweis kino

Es werden mindestens 20 Schuss, stehend freihändig mit einem hochwildtauglichen Kaliber abgegeben. Dabei werden auf 25 m bis 100 m Filmsequenzen mit Schwarzwild, Rehwild und Rotwild beschossen. Die Übung ist erfolgreich abgeschlossen, wenn 12 letale Treffer erreicht werden.
Buchen Sie unter Angabe "Übungsnachweis-Schießkino" den Schießstand
25-m-Schießkino oder 100-m-Schießkino
 

LJV BW Jahreskeilernadel

– Voraussetzung zur Teilnahme an Drückjagden
keilernadel 2015

Nach DJV-Schießvorschrift müssen von jeweils 5 Schuss auf den laufenden und stehenden Keiler (50 m stehend, freihändig) insgesamt mindestens 5 Treffer erzielt werden, davon mindestens 2 Treffer je Ziel. Der Nachweis muss aus demselben Jagdjahr vorliegen, in dem die Drückjagd stattfindet. Die Anzahl der Versuche ist beliebig. 
Buchen Sie unter Angabe "Jahreskeilernadel" den 100-m-Schießstand 

 

BJV Keilernadel

2 3– Voraussetzung zur Teilnahme an Drückjagden –

2 1

Folgende Qualifizierungen lassen sich erreichen:
Gold:  ab 45 Ringe
Silber: ab 40 Ringe 
Bronze: ab 35 Ringe 
Buchen Sie unter Angabe "Keilernadel" den 100-m-Schießstand


2 2

 

 

BJV Büchsennadel

3

Anschlagart ist sitzend aufgelegt, die Entfernung beträgt 100 Meter.
Abgegeben werden höchstens 5 Schuss mit einem wildartzugelassenem Kaliber (mindestens Kaliber .222 Rem.) auf eine Wildringscheibe, z. B. Rehbock. Zu treffen ist 3 x die 10, mindestens 4 x die 9 oder mindestens 5 x die 8.
Alternative: 3 Schuss mit einem wildartzugelassenem Kaliber auf eine Wildorganscheibe, dabei mindestens 3 Blatt-/Kammertreffer auf einem Flächendurchmesser von 14,5 cm.
Die Anzahl der Versuche ist beliebig.
Buchen Sie unter Angabe "Büchsennadel" den 100-m-Schießstand

 

BJV Gamsnadel

7

Anforderungen:   Die Schießübung wird mit einem auf Hochwild zugelassenen Kaliber geschossen und besteht aus zwei Übungen. 
 1. Anschlagsart: Liegend aufgelegt
Mit drei Schuss auf die große Gamsscheibe, 
Entfernung 100 m, mindestens 29 Ringe.
Alternativ kann sitzend aufgelegt geschossen werden. 
2. Anschlagsart:  Sitzend aufgelegt
Mit drei Schuss auf die große Gamsscheibe, Entfernung 200 m, mindestens 28 Ringe. 
Wir weisen darauf hin, dass das Gewehr auf eine Distanz von 200 m eingeschossen sein muss.
Buchen Sie unter Angabe "Gamsnadel" den 300-m-Schießstand 

 

 



Flinte

Übungsnachweis Flinte

– Voraussetzung für die Federwildbejagung –
nachweis flinte

Es werden mindestens 20 Schuss, stehend freihändig mit einem Schrot-Kaliber abgegeben. Dabei werden 10 Rollhasen und 10 Wurfscheiben beschossen. Die Übung ist erfolgreich abgeschlossen, wenn jeweils mindestens 5 Treffer erzielt werden.
Buchen Sie unter Angabe "Übungsnachweis Flinte" die Schießstände
Tontaubenhalle Wurfscheiben und 100-m-Schießstand Rollhase

 

 

BJV Flintennadel

4 2

Folgende Treffer sind erforderlich um die entsprechende Qualifizierung zu erreichen. Der Zweitschuss ist erlaubt. Die Anzahl der Versuche ist beliebig.
Bronze:  Trap/Skeet: 3 Treffer von 10 Wurfscheiben 
oder Parcours: 4 Treffer von 10 Wurfscheiben
oder Rollhase: 4 Treffer von 10 Rollhasen
oder Kipphase: 5 Treffer von 10 Kipphasen
Silber Trap/Skeet: 6 Treffer von 10 Wurfscheiben
oder Parcours: 7 Treffer von 10 Wurfscheiben
oder Rollhase 7 Treffer von 10 Rollhasen
oder Kipphase: 8 Treffer von 10 Kipphasen
Gold Trap/Skeet: 8 Treffer von 10 Wurfscheiben
oder Parcours: 9 Treffer von 10 Wurfscheiben
oder Rollhase 9 Treffer von 10 Rollhasen
oder Kipphase 10 Treffer von 10 Kipphasen
Buchen Sie unter Angabe "Flintennadel" die Schießstände
Tontaubenhalle Trap, Skeet, Rollhase und Parcours 
oder 100-m-Schießstand Kipphase

4 1

4 3

LJV BW Flintennadel

flintennadel 2015

Die Landesflintennadel wird erteilt, wenn von 10 Kipphasen und 15 Wurfscheiben Turbulenzautomat jeweils mindestens 5 Treffer erzielt werden. Die Anzahl der Versuche ist beliebig, jedoch nur in Kombination beider Disziplinen.
Buchen Sie unter Angabe "LJV BW Flintennadel" die Schießstände
Tontaubenhalle Wurfscheiben und 100-m-Schießstand Kipphase

Kurzwaffe

BJV Kurzwaffennadel

Verwendet werden Revolver oder Pistolen mit einem für den 
Fangschuss zugelassenen Kaliber, auf eine Entfernung von mindestens 10 m.5

Erforderliche Vorübung:
Ein Probeschuss mit der geführten Faustfeuerwaffe auf eine Distanz von mindestens 10 m Entfernung auf eine Schwarzwildscheibe. Die Bedingung ist ein letaler Treffer auf der Schwarzwildscheibe. Die Wiederholung ist beliebig oft möglich.
Serie   
1 – 3 Schuss auf eine Schwarzwildscheibe, davon mindestens 2 letale Treffer 
und  
2 – 3 Schuss auf eine Rehwildscheibe, davon mindestens 2 letale Treffer 
und  
3 – 3 Schuss auf eine Fuchsscheibe, davon mindestens 2 letale Treffer
Kann eine Teilübung der Serie nicht erfüllt werden, sind alle drei Schritte zu wiederholen. Eine Wiederholung ist beliebig oft möglich. Letale Treffer sind Blatt/Kammer, zentrale Stichtreffer und sichere Haupttreffer.
Buchen Sie unter Angabe "Kurzwaffennadel" den Schießstand 25-m-Kurzwaffenstand

BJV Schießübungsnadel für Nachsuchen

Erforderliche Vorübung:6
Langwaffe – BJV Keilernadel in Silber und Kurzwaffe – BJV Kurzwaffennadel

Serie  
a) Langwaffenübung (Hochwildtaugliches Kaliber ab 6,5)
  Entfernung des Schützen zur Trefferfläche beträgt 25 m. Jeder letale Treffer zählt.
Die Filmsequenz beinhaltet drei quer laufende Sauen. Die Sequenz wird zweimal mit jeweils drei Schuss geschossen.
Jede Sau muss beschossen werden. Die geforderte Mindesttrefferzahl beträgt 4 letale Treffer.
b) Kurzwaffenübung (Pistole ab 9 mm, Revolver ab .38Spec.)
Entfernung des Schützen zur Trefferfläche beträgt 10 m. Jeder letale Treffer zählt.

 

Filmsequenz

 1
Eine quer laufende kranke Sau im Schilf
Die Sau muss in dieser Sequenz dreimal beschossen werden. Die geforderte Mindestleistung beträgt zwei letale Treffer.
Filmsequenz

2
Eine spitz von vorn anwechselnde Sau
Beim ersten Durchgang wird die Sau dreimal beschossen und stoppt mit kurzer Trefferanzeige nach jedem Schuss. Beim zweiten Durchgang stoppt die Sau nicht nach jedem Schuss und die Trefferanzeige erfolgt nach Ende der Schussabgabe. Die geforderte Mindestleistung für diese zwei Sequenzen beträgt 4 letale Treffer.
Filmsequenz

3
Ein frontal annehmender Keiler
Dieser wird in sechs einzelnen Filmsequenzen je einmal beschossen. Der Keiler klappt bei tödlichem Treffer um. Die geforderte Mindestleistung beträgt 4 letale Treffer.
Die Möglichkeit besteht, eine der drei Kurzwaffenübungen wahlweise mit der Langwaffe zu schießen. Dies wird im Nachweis vermerkt. Letale Treffer sind Blatt/Kammer, zentrale Stichtreffer und sichere Haupttreffer.Die Leistungen für die Nadel müssen insgesamt erbracht werden. Wird eine der Teilübungen nicht erfüllt, so ist diese bis zur Erfüllung der Anforderungen zunächst zu wiederholen.
Buchen Sie unter Angabe "Schießübungsnadel
für Nachsuchen" die entsprechenden Schießstände:

Keilernadel: 100-m-Stand
Kurzwaffennadel: 25-m-Kurzwaffenstand
Kurz- und Langwaffenübung für Nadel: 25-m-Schießkino



 

 

 

 





 

 



 

Unsere Öffnungszeiten


Laden und Schießbahnen
Montag bis Samstag:
von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Sonntag und Feiertage:
Geschlossen


Café

Dienstag bis Samstag:
von 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr 

Montag und Sonntag:
Ruhetag
 
 

 


 
Adresse

Müller Schießzentrum Ulm GmbH & Co. KG

Albstraße 78

D-89081 Ulm

Tel  +49 731 14020-380
Fax  +49 731 14020-388

Alternative Adresse für Navigationsgeräte
Stuttgarter Straße 250

E-Mail    info@mszu.de